20. Januar 2019

Palästinensische Terrorwelle reißt nicht ab

Quelle: idea.de Jerusalem (idea) – In Israel reißt die Terrorwelle von Palästinensern gegen Juden nicht ab. Am 13. Oktober griffen mehrere Attentäter an verschiedenen Orten Passanten an. Dabei wurden mindestens drei Israelis getötet. Weitere 20 Menschen wurden verletzt, davon sechs schwer, wie die Internetzeitung „Times of Israel“ berichtet. … [Weiterlesen...]

Gaza: Israel gewährt Bauern Zugang zu Grenzzone

Quelle: israelnetz.com GAZA (inn) – Erstmals seit 15 Jahren dürfen 500 Bauern im Gazastreifen ihre Felder an der israelischen Grenze bearbeiten. Bislang war es ihnen aus Sicherheitsgründen untersagt, das Land zu betreten. Seit Jahren hat sich das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) darum bemüht – nun haben 500 palästinensische Bauern … [Weiterlesen...]

Petition fordert Verhaftung Netanjahus

Quelle: israelnetz.com LONDON (inn) – Eine Petition ruft dazu auf, den israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu im September in London wegen Kriegsverbrechen verhaften zu lassen. Er wird für den Tod Tausender Palästinenser im Jahr 2014 verantwortlich gemacht. Der israelische Premierminister Netanjahu wird im September zu Gesprächen nach … [Weiterlesen...]

Jonathan Pollard kommt frei

Quelle: israelnetz.com WASHINGTON (inn) – Der in den USA inhaftierte israelische Spion Jonathan Pollard soll im November aus dem Gefängnis entlassen werden. Nach Israel darf er vorerst aber nicht. Der israelische Spion Jonathan Pollard wird nach genau 30 Jahren im Gefängnis am 20. November aus der Haft entlassen. Das hat ein amerikanischer … [Weiterlesen...]

Jerusalem: IS-Sympathisanten drohen Christen mit dem Tod

Quelle: idea.de Jerusalem (idea) – In der israelischen Hauptstadt Jerusalem haben Sympathisanten der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) Flugblätter verteilt, in denen sie Christen „Rache“ androhen. Das meldet die Zeitung „Times of Israel“. Die Gruppe, die die Handzettel Ende Juni im Osten der Stadt unter die Menschen brachte, nennt sich … [Weiterlesen...]

Gauck warnt vor Antisemitismus von Einwanderern

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Bundespräsident Joachim Gauck hat sich besorgt über den Antisemitismus in Deutschland und Europa gezeigt. „Neben einem ‘traditionellen’ Antisemitismus sehen wir uns verstärkt mit Antisemitismus aus Zuwandererfamilien konfrontiert“, sagte Gauck der Bild-Zeitung. „Auch in Deutschland haben wir bei Demonstrationen im … [Weiterlesen...]

Sächsische Israelfreunde wenden sich an die Öffentlichkeit

Quelle: idea.de Chemnitz (idea) – Anlässlich des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren und der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel vor 50 Jahren haben sich die Sächsischen Israelfreunde mit einer Resolution an die Öffentlichkeit gewandt. Sie wurde bei der 19. Sächsischen Israelkonferenz vom 8. bis 10. Mai in … [Weiterlesen...]

Attentäter erhält zweimal lebenslänglich

Quelle: israelnetz.com JERUSALEM (inn) – Ein israelisches Militärgericht hat einen palästinensischen Attentäter zu einer zweifachen lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Dieser hatte im November eine 26-jährige Israelin erstochen. Der 30 Jahre alte Palästinenser Maher Haschlamun aus Hebron muss wegen Mordes zwei lebenslange Gefängnisstrafen absitzen. … [Weiterlesen...]

Attentäter erhält zweimal lebenslänglich

Quelle: israelnetz.com JERUSALEM (inn) – Ein israelisches Militärgericht hat einen palästinensischen Attentäter zu einer zweifachen lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Dieser hatte im November eine 26-jährige Israelin erstochen. Der 30 Jahre alte Palästinenser Maher Haschlamun aus Hebron muss wegen Mordes zwei lebenslange Gefängnisstrafen absitzen. … [Weiterlesen...]

Nach Anschlag auf Synagoge: Eskaliert die Gewalt in Israel?

Quelle: idea.de Jerusalem (idea) – Der Israelexperte des Christlichen Medienverbundes KEP, Johannes Gerloff (Jerusalem), sieht in dem Terroranschlag auf eine Synagoge in Jerusalem keine neue Dimension der Gewalt. Zwei palästinensische Terroristen aus Ostjerusalem hatten am 18. November in der Kehilat Yaakov-Synagoge im westlichen Stadtteil Har Nof … [Weiterlesen...]