9. Dezember 2019

UNESCO-Resolution sorgt für Empörung

Quelle: idea.de New York/Jerusalem (idea) – Für teils heftige Kritik sorgt eine Resolution der UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) zum Status des Tempelberges in Jerusalem. Der Grund: In der am 18. Oktober verabschiedeten Erklärung wird die für Juden, Christen und Muslime heilige Stätte als „palästinensisches … [Read more...]

Israel friert Zusammenarbeit mit Unesco ein

Quelle: jungefreiheit.de von Thomas Fasbender Der Streit um die heiligen Stätten in Jerusalem erreicht einen neuen Höhepunkt. Nachdem die Unesco-Programmkommission einen entschieden israelkritischen Resolutionsentwurf mehrerer arabischer Staaten positiv beschieden hatte, suspendierte die Regierung in Tel Aviv jede Zusammenarbeit mit der … [Read more...]

ZDF behauptete: Israel erzieht seine Schüler zum Töten

Quelle: idea.de Mainz (idea) – Die Nachrichtensendung „heute+“ des ZDF (Mainz) ist in die Kritik geraten. Sie hatte am 5. Juli in der Ankündigung eines TV-Beitrags behauptet, Israel erziehe seine Schulkinder dazu, Palästinenser zu hassen und zu töten. Wörtlich hieß es dort: „Erzogen zum Hass? Wie israelische und palästinensische Kinder dazu … [Read more...]

Israel bekommt eine neue Attraktion

Quelle: idea.de Jerusalem (idea) – Ein brasilianischer Geschäftsmann will Israel zu mehr Touristen verhelfen. Neue Attraktion soll der Wiederaufbau des biblischen Ortes Gilgal sein. Das berichtet das brasilianische Nachrichtenportal „Gospel prime“. Danach legten der Milliardär und Leiter der charismatischen „Universal-Kirche des Reiches … [Read more...]

Ab November: Israelische Polizisten tragen Kameras

Quelle: israelnetz.com JERUSALEM (inn) – Streifen- und Verkehrspolizisten in Israel sind ab November mit Kameras ausgestattet. Diese sind in die Uniform integriert, um Begegnungen mit Zivilpersonen zu dokumentieren. Das Programm soll Aggressionen dämpfen und das öffentliche Image der Polizei verbessern. Ein dreimonatiger Testlauf, geführt vom … [Read more...]

Palästinensische Terrorwelle reißt nicht ab

Quelle: idea.de Jerusalem (idea) – In Israel reißt die Terrorwelle von Palästinensern gegen Juden nicht ab. Am 13. Oktober griffen mehrere Attentäter an verschiedenen Orten Passanten an. Dabei wurden mindestens drei Israelis getötet. Weitere 20 Menschen wurden verletzt, davon sechs schwer, wie die Internetzeitung „Times of Israel“ berichtet. … [Read more...]

Gaza: Israel gewährt Bauern Zugang zu Grenzzone

Quelle: israelnetz.com GAZA (inn) – Erstmals seit 15 Jahren dürfen 500 Bauern im Gazastreifen ihre Felder an der israelischen Grenze bearbeiten. Bislang war es ihnen aus Sicherheitsgründen untersagt, das Land zu betreten. Seit Jahren hat sich das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) darum bemüht – nun haben 500 palästinensische Bauern … [Read more...]

Petition fordert Verhaftung Netanjahus

Quelle: israelnetz.com LONDON (inn) – Eine Petition ruft dazu auf, den israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu im September in London wegen Kriegsverbrechen verhaften zu lassen. Er wird für den Tod Tausender Palästinenser im Jahr 2014 verantwortlich gemacht. Der israelische Premierminister Netanjahu wird im September zu Gesprächen nach … [Read more...]

Jonathan Pollard kommt frei

Quelle: israelnetz.com WASHINGTON (inn) – Der in den USA inhaftierte israelische Spion Jonathan Pollard soll im November aus dem Gefängnis entlassen werden. Nach Israel darf er vorerst aber nicht. Der israelische Spion Jonathan Pollard wird nach genau 30 Jahren im Gefängnis am 20. November aus der Haft entlassen. Das hat ein amerikanischer … [Read more...]

Jerusalem: IS-Sympathisanten drohen Christen mit dem Tod

Quelle: idea.de Jerusalem (idea) – In der israelischen Hauptstadt Jerusalem haben Sympathisanten der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) Flugblätter verteilt, in denen sie Christen „Rache“ androhen. Das meldet die Zeitung „Times of Israel“. Die Gruppe, die die Handzettel Ende Juni im Osten der Stadt unter die Menschen brachte, nennt sich … [Read more...]