18. August 2019

Die Schöpfung neu machen

Quelle: jungefreiheit.de von Matthias Matussek Vor rund 30 Jahren landete Herbert Grönemeyer mit einer Auskoppelung aus seinem Album „Sprünge“ einen Hit. Er hieß „Kinder an die Macht“ und begann mit den Zeilen „Die Armeen aus Gummibärchen/ die Panzer aus Marzipan/ Kriege werden aufgegessen kindlich genial“. Das Lied fährt fort: „Es gibt kein gut, es … [Read more...]

Historisch-kritische Bibelauslegung zerstört Grundlagen des Glaubens

Quelle: idea.de Düsseldorf (idea) – Die historisch-kritische Methode der Bibelauslegung zerstört die Grundlagen des christlichen Glaubens. Diese Ansicht vertrat der Evangelist und Vorsitzende des Netzwerks „Bibel und Bekenntnis“, Pfarrer Ulrich Parzany (Kassel), am 6. März bei einem Vortrag in dem katholischen Zentrum „Maxhaus“ in Düsseldorf. Es … [Read more...]

Soll man auf den Begriff „evangelikal“ verzichten?

Quelle: idea.de  Wetzlar (idea) – Theologisch konservative Christen in Deutschland bezeichnen sich seit Ende der 1960er Jahre meist als evangelikal. In den Medien sind sie seit einigen Jahren Kritik und Diffamierungen ausgesetzt. Sollten Evangelikale deshalb auf den Begriff verzichten? Dazu äußern sich zwei Theologen in einem Pro und Kontra für die … [Read more...]

„Aufruf an evangelische Christen“ verteilen!

Quelle: Netzwerk Bibel und Bekenntnis Die Veröffentlichung des Aufrufs an evangelische Christen wurde von den 83 Teilnehmern der Konsultation des Netzwerks Bibel und Bekenntnis am 3. November  2018 in Kassel einstimmig beschlossen. Der Aufruf steht in elektronischer Form zur Weiterleitung hier zur Verfügung. Er wird zugleich in hoher Auflage … [Read more...]

Aussage „Ich glaube an Jesus, aber nicht an die Bibel“ ist unbiblisch

Quelle: idea.de Homberg (idea) – Die von vielen Theologen vertretene Aussage „Ich glaube an Jesus Christus, aber nicht an die Bibel“ ist unbiblisch. Damit wird unweigerlich ein Keil zwischen „Bibel und Christus geschlagen, der fatale Konsequenzen hat“. Diese Ansicht vertritt der Schriftleiter der vom Bibelbund herausgegebenen Zeitschrift „Bibel … [Read more...]

Die Bibel hat für die EKD keine normative Bedeutung mehr

Quelle: idea.de Hamburg (idea) – Die Bibel hat für die EKD keine normative Bedeutung mehr. Das zeigt sich an der Debatte um die Segnung und Trauung homosexueller Partner. Diese Ansicht vertrat der Evangelist und Buchautor, Pfarrer Ulrich Parzany (Kassel), im Interview mit der ZEIT-Beilage „Christ und Welt“ (Hamburg). Die Beziehung zwischen … [Read more...]

Die Lutherbibel 2017 brachte nur wenige Verbesserungen

Quelle: idea.de Leipzig (idea) – Bisher gab es viel Lob für die revidierte Lutherbibel, die im Oktober 2016 erschienen ist und von der bis Anfang August 432.000 Exemplare verkauft wurden. Jetzt kommt von konservativen Lutheranern erstmals Kritik. Der Theologe Gottfried Herrmann (Zwickau) kommt in einer Auswertung zu dem Ergebnis, dass die … [Read more...]

Interview zum Buch „Was nun, Kirche? Ein großes Schiff in Gefahr“

Quelle: bibelundbekenntnis.de 12.07.2017 Was ist los in der EKD? Gottesdienste werden immer weniger besucht, viele Menschen treten ganz aus der Kirche aus. Doch Chancen werden nur selten genutzt. Stattdessen wird die Grundlage des Wortes Gottes immer weiter verlassen, der stellvertretende Sühnetod Jesu wird als überholte Vorstellung abgetan, eine … [Read more...]

In der evangelischen Kirche sind die Glaubensgrundlagen bedroht

Quelle: idea.de Kassel (idea) – In der evangelischen Kirche sind die Grundlagen des Glaubens bedroht. Die vier Prinzipien der Reformation – allein Christus, allein die Gnade, allein der Glaube und allein die Heilige Schrift – werden systematisch demontiert. Diese Ansicht vertritt der Vorsitzende des „Netzwerks Bibel und Bekenntnis“, Pfarrer Ulrich … [Read more...]

Streit im Luther-Jahr

Quelle: jungefreiheit.de von Karlheinz Weißmann Rabies theologorum, die „Streitsucht der Theologen“, war einmal sprichwörtlich. Gemeint in dem Sinn, daß ausgerechnet Gottesmänner eine Neigung haben, Konflikte untereinander mit besonderer Härte zu führen, ganz ohne Barmherzigkeit, den persönlichen Angriff so wenig scheuend wie das Herabbeschwören … [Read more...]