20. Januar 2019

Chemnitzer Messerstecher war vorbestraft

Quelle: jungefreiheit.de CHEMNITZ. Einer der beiden tatverdächtigen Messerstecher von Chemnitz ist bereits in der Vergangenheit mit verschiedenen Straftaten aufgefallen. Der 22 Jahre alte Iraker sei wegen Drogendelikten und Körperverletzung vorbestraft, sagte eine Sprecherin der Chemnitzer Staatsanwaltschaft der JUNGEN FREIHEIT. Der 23 Jahre alte … [Weiterlesen...]

Shuttle-Kapitän Seehofer

Quelle: jungefreiheit.de von Felix Krautkrämer Das Kalkül der Aquarius ist aufgegangen. Wenn sich Italien weigert, die im Mittelmeer aufgelesenen Bootsflüchtlinge an Land zu lassen, werden sich eben andere Länder finden, die die Afrikaner aufnehmen. Man muß – mit entsprechender medialer Unterstützung – nur laut genug trommeln und Alarm schlagen, … [Weiterlesen...]

Dessau: Eritreer wegen Gruppenvergewaltigung verurteilt

Quelle: jungefreiheit.de DESSAU. Vier Eritreer sind vom Landgericht Dessau wegen Vergewaltigung einer 56 Jahre alten Flaschensammlerin zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Die Täter im Alter zwischen 18 und 21 Jahren haben sich nach Ansicht des Gerichts einer Vergewaltigung in besonders schwerem Fall und einer gefährlichen Körperverletzung … [Weiterlesen...]

„Frau Merkel ist in der Frage, wer in Ungarn lebt, nicht zuständig“

Quelle: jungefreiheit.de BUDAPEST. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban sieht in seinem Land keine Bereitschaft für eine Asylpolitik nach deutschem Vorbild. „Würde ich eine Flüchtlingspolitik wie Ihre Kanzlerin machen, würden mich die Menschen noch am selben Tag aus dem Amt jagen“, sagte er der Bild-Zeitung mit Bezug auf Angela Merkel. Die Ungarn … [Weiterlesen...]

„Migrantengewalt wird Deutschen in die Schuhe geschoben“

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. In der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) des Bundes wird auch künftig nicht der Migrationshintergrund von Tatverdächtigen erfaßt. Dies wäre nur mit „unverhältnismäßig hohem Aufwand“ möglich, teilte die Bundesregierung auf eine Anfrage des stellvertretenden AfD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Leif-Erik Holm, … [Weiterlesen...]

Deutschland sichert Aufnahme zu: Italien läßt 450 Einwanderer an Land

Quelle: jungefreiheit.de ROM. Nach den Hilfszugeständnissen anderer EU-Staaten hat Italien 450 Migranten die Einreise erlaubt. Die mehrheitlich männlichen Einwanderer waren am Freitag von einem Holzboot auf zwei Schiffe, darunter eines der EU-Grenzschutzagentur Frontex, umgeladen worden und mußten über das Wochenende dort ausharren. Malta und Italien … [Weiterlesen...]

Jede zweite Abschiebung mißlingt

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Jede zweite Abschiebung in Deutschland scheitert. Von den rund 23.900 bis Ende Mai angekündigten Rückführungen konnten nur 11.100 vollzogen werden, berichtet die Welt am Sonntag unter Berufung auf eine interne Auswertung der Bundespolizei. Für die etwa 12.800 gescheiterten Abschiebungen gibt es unterschiedliche Gründe. … [Weiterlesen...]

Über 300.000 Personen kamen per Familiennachzug

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Seit Januar 2015 hat Deutschland 322.107 Visa zur Familienzusammenführung vergeben. Fast 109.000 davon gingen an Syrer (34 Prozent) und fast 25.000 an Iraker (acht Prozent), berichtete die Bild-Zeitung unter Berufung auf das Auswärtige Amt. Im ersten Quartal dieses Jahres erteilte Deutschland 27.551 Visa zum … [Weiterlesen...]

Bild am Sonntag: Flüchtlinge in Deutschland verkaufen ihre Pässe

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Hunderte nach Deutschland geflüchtete Menschen verkaufen ihre Ausweispapiere im Internet. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Insbesondere auf Facebook würden echte Pässe und Dokumente gehandelt. So erschienen „fast täglich“ in der Facebook-Gruppe „Bahnhof auf dem Weg nach Hause“ neue Angebote. Ein syrischer … [Weiterlesen...]

Evangelische Kirche: EU soll Friedensnobelpreis zurückgeben

Quelle: jungefreiheit.de DÜSSELDORF. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat die EU aufgefordert, wegen ihrer Flüchtlingspolitik den Friedensnobelpreis zurückzugeben. „Eine Europäische Union, die sich derart abschottet und Menschen in Todesgefahr die Hilfe verweigert, verrät die Liebe, für die das Christentum steht“, schrieb der Vorsitzende … [Weiterlesen...]