21. Februar 2019

Die Arroganz der Einheitsfront

Quelle: jungefreiheit.de von Michael Paulwitz Wer immer schon den Verdacht hatte, daß es sich bei CDUSPDFDPGRÜNENLINKEN um eine Art Einheitspartei handelt, innerhalb derer Opposition allenfalls simuliert wird, kann sich nach dieser peinlichen Nummer des hessischen Landtags einmal mehr bestätigt fühlen: Geschlossen „verurteilten“ sämtliche … [Weiterlesen...]

Grüne und Steuerzahlerbund für gendergerechte Steuerformulare

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Grüne und Steuerzahlerbund haben mehr Geschlechtergerechtigkeit auf Steuerformularen gefordert. „Es wird Zeit, daß Frauen auch in den Köpfen von Steuerbeamten gleichgestellt werden“, sagte die Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Lisa Paus, dem Tagesspiegel. Hintergrund ist die Position der Frau auf dem … [Weiterlesen...]

Die Hälfte der Deutschen kann auf die Grünen verzichten

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Die Hälfte (50 Prozent) der Deutschen würde den Grünen keine Träne nachweinen, wenn es die Partei nicht mehr gäbe. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Stern. Das ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zu vor drei Jahren als 39 Prozent dies nicht bedauert … [Weiterlesen...]

Grüne stürzen in Wählergunst weiter ab

Quelle: jungefreiheit.de HAMBURG. Die negativen Umfragewerte für die Grünen setzen sich weiter fort. Laut einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Forsa für RTL und den Stern verloren die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt und kamen auf sechs Prozent. Das ist ihr niedrigster gemessener Wert im RTL-Stern-Wahltrend seit 2002. Stärkste … [Weiterlesen...]

Verfassungsgericht: Pro-NRW-Chef siegt gegen Volker Beck

Quelle: jungefreiheit.de KARLSRUHE. Der Vorsitzende der Bürgerbewegung Pro NRW, Markus Beisicht, hat vor dem Bundesverfassungsgericht einen Sieg gegen den Grünen-Politiker Volker Beck errungen. Beisicht hatte Beck auf einer Pro-Köln-Kundgebung 2011 als „Obergauleiter der SA-Horden“ bezeichnet. Weiter sagte er an Beck und die Teilnehmer einer linken … [Weiterlesen...]

Justizsenator will AfD-Staatsanwalt beobachten

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Der Berliner Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hat angekündigt, Wahlkampf-Äußerungen des Leitenden Oberstaatsanwalts Roman Reusch genau auszuwerten. Reusch kandidiert für die Brandenburger AfD auf dem 2. Platz der Landesliste für die Bundestagswahl. Behrendt kündigte gegenüber dem RBB an, auch andere Beamte seiner … [Weiterlesen...]

Grüne wollen Nationalhymne gendern

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die Grünen haben sich für eine Änderung der Nationalhymne ausgesprochen. Ähnlich wie in Österreich sollte auch in Deutschland die Nationalhymne geschlechtergerecht angepaßt werden. Konkret stören sich die Grünen an den Begriffen „Vaterland“ und „brüderlich“. Sie schlagen daher vor, die Strophe wie folgt zu … [Weiterlesen...]

Linksgrüne und Islamisten sind ein Bündnis eingegangen

Quelle: idea.de Hamburg/Zürich (idea) – Linksgrüne und Islamisten in Europa sind ein Bündnis eingegangen. Diese Ansicht vertritt der aus Syrien stammende Politikwissenschaftler Bassam Tibi (Göttingen), der sich als „muslimischer Migrant“ bezeichnet. Beide Gruppen lehnten eine Europäische Leitkultur ab. Eine Gefahr für Europa sei eben nicht nur … [Weiterlesen...]

Vielfalt sexueller Identitäten stärker berücksichtigen

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Die Partei Bündnis 90/Die Grünen setzt sich für eine „Ehe für alle“ ein. Das geht aus dem in Berlin vorgestellten Programmentwurf für die Bundestagswahl am 24. September hervor. Die Endfassung soll beim Parteitag im Juni verabschiedet werden. Wie es in dem Papier heißt, bleibt ohne Gleichstellung von homosexuellen … [Weiterlesen...]

Bundesregierung will Angebote von „Homo-Heilern“ nicht verbieten

Quelle: idea.de Berlin (idea) – Die Bundesregierung möchte Therapie-Angebote für homosexuell empfindende und darunter leidende Menschen nicht verbieten; auch nicht, wenn es sich um Minderjährige handelt. Das geht aus einer Antwort auf eine kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Zwar vertrete die Bundesregierung „im Einklang mit … [Weiterlesen...]