21. Februar 2019

Israelischer Buchladen muß nach Antifa-Attacken schließen

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Ein von zwei jungen Israelis betriebener Buchladen in Berlin hat nach linksextremen Attacken schließen müssen. Die Betreiber des „Topics“, Doron Hamburger und Amir Naaman, hatten zuvor eine Diskussionsveranstaltung zum italienischen Kulturphilosophen Julius Evola angekündigt. In einem Facebook-Eintrag zu der … [Weiterlesen...]

Man muß nur wollen

Quelle: jungefreiheit.de von Michael Paulwitz Nach der Orgie von linksextremer Gewalt und Straßenterror während des Hamburger G20-Gipfels wurde viel darüber geschwatzt, wie links die Gewalttäter seien – und nicht, wie ihnen das Handwerk zu legen wäre. Diese „Das hat mit nichts zu tun“-Leier ist ein primitives Ablenkungsmanöver. Unser … [Weiterlesen...]

Mehrheit der Deutschen wünscht sich stärkere Bekämpfung linksextremer Gewalt

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die Mehrheit der Deutschen würde den linksextremen Szenetreff „Rote Flora“ in Hamburg gern schließen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der JUNGEN FREIHEIT sprachen sich 51 Prozent der Befragten dafür aus, die „Rote Flora“ zu räumen. 16 Prozent lehnten dies ab und 24 Prozent … [Weiterlesen...]

SPD verteidigt gemeinsamen Aufruf mit Linksextremisten

Quelle: jungefreiheit.de SCHWERIN. Die SPD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern hat einen gemeinsamen Aufruf von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) mit gewaltbereiten Linksextremisten verteidigt. „Diesen Aufruf ‘Aufstehen gegen Rassismus‘ haben Hunderte unterschrieben“, sagte ein Sprecher der Schweriner Volkszeitung. Der Aufruf „Aufstehen … [Weiterlesen...]

Was bleibt, sind verletzte Polizisten

von Herbert Nowitzky Jahrelang hat die große Mehrheit der Medien, darunter ARD, ZDF und DLF, den Menschen eingehämmert, dass die kaum noch in Erscheinung tretenden „Rechten“ mit allen Mitteln bekämpft werden müssten. Dafür hat die frühere Familienministerin (!) Schwesig 45 Millionen eingesetzt, aber nur 400.000 EURO für die Bekämpfung des … [Weiterlesen...]

Hamburg und Dresden oder hell und dunkel

Quelle: egmond-prill.de Die Elbe verbindet seit alters beide Städte. Am Unterlauf das weltoffene hanseatische Hamburg, Deutschlands Tor zur Welt. Am Oberlauf der Elbe liegt Dresden. Kurz hinter der böhmisch-sächsischen Grenze prangt dieses Juwel barocker Baukunst in neuem Glanz. Hamburg, das ist jedoch in diesen Tagen Kampfplatz der Linken gegen … [Weiterlesen...]

Vandalismus: Anschlag auf CVJM-Veranstaltungszentrum

Quelle: idea.de Dresden (idea) – Erhebliche Schäden hat ein Anschlag auf ein Veranstaltungszentrum des CVJM in Dresden hervorgerufen. Wie der CVJM Sachsen mitteilte, sprühten Unbekannte in der Nacht auf den 9. Juni großflächig Graffiti an die Fassade des „Schuppen A“ und warfen Farbbeutel. Zudem wurden die Schlösser der vier Eingangstüren … [Weiterlesen...]

Debatte um künftige Nutzung des Ringlokschuppens

Quelle: idea.de Marburg (idea) – In Marburg ist eine Debatte um die künftige Nutzung des denkmalgeschützten Ringlokschuppens auf dem Waggonhallenareal entbrannt. Konkret geht es um ein Konzept, das eine Einbindung des überkonfessionellen Christus-Treffs auf dem Gelände vorsieht. Er ist sowohl Gemeinde als auch Jugendbewegung, Missionsgesellschaft, … [Weiterlesen...]

Linksextreme bedrohen Lokalzeitung wegen AfD-Auftritt

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Eine Berliner Lokalzeitung ist nach der Einladung eines AfD-Kandidaten derart massiv von Linksextremen bedroht worden, daß sie eine geplante Veranstaltungsreihe absagen mußte. Das Neuköllner Blatt Kiez und Kneipe hatte zur Bundestagswahl vor, alle Kandidaten einzeln in einer Kneipe zum Gespräch mit einem Neuköllner … [Weiterlesen...]

Linksextreme Kriminalität steigt stark

Quelle: jungefreiheit.de HANNOVER. Die Zahl der linksextremen Straftaten ist in Niedersachsen im vergangenen Jahr stark gestiegen. Laut der am Montag von Innenminister Boris Pistorius (SPD) vorgestellten Statistik der Polizei über die politisch motivierte Kriminalität für 2016 registrierten die Beamten 1.181 linke Delikte, darunter 227 Gewalttaten. … [Weiterlesen...]