13. November 2019

Alle bewährten Traditionen entspringen der Bibel

Quelle: idea.de

Der Fernsehmoderator und Bestsellerautor Peter Hahne mit Veranstaltungsorganisator Thomas Schneider. Foto: Mike Päßler

Breitenbrunn (idea) – Alle bewährten Traditionen haben ihren Ursprung im christlichen Glauben und der Bibel. Diese Position vertrat der Fernsehmoderator und Bestsellerautor Peter Hahne (Berlin) bei einer Veranstaltung der Evangelisch-Lutherischen St.-Christophorus-Kirchgemeinde in Breitenbrunn (Erzgebirge) vor mehr als 1.100 Besuchern.

Demnach seien Kunst, Bildung und Ethik ohne Gottes Wort überhaupt nicht zu begreifen. Es sei etwa unmöglich, den Komponisten Johann Sebastian Bach (1685–1750), den Künstler Marc Chagall (1887–1985) oder selbst den Kommunisten Bertolt Brecht (1898–1956) ohne Bibelkenntnisse zu verstehen. Für ein „politisch tief gespaltenes Deutschland“ gebe es im 30. Jahr der Wiedervereinigung darum nur einen Rat: „Holt Gott und sein Wort zurück in Politik und Gesellschaft, auch in die Kirchen!“.

Hahne dankte dem sächsischen Pietismus, dass er „gegen frommen Modernismus an der Gültigkeit der Heiligen Schrift festhält, was in lebendigen Gemeinschaften eindrucksvoll gelebt wird“. Er rief die Besucher dazu auf, sich „durch nichts im Leben wieder nehmen“ zu lassen, was sie 1989 unter Lebensgefahr erkämpft hätten.

Speak Your Mind

*