23. Mai 2019

Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Bibel entdecken

Quelle: idea.de

Der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne. Foto: www.peter-hahne.de

Lübbecke (idea) – Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Wahrheit der Bibel entdecken und vorleben.

Diese Ansicht vertrat der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne (Berlin) am 11. März im ostwestfälischen Lübbecke. Er hielt einen Vortrag mit dem Titel „(Über-)Lebensfrage: An welchen Werten wir festhalten müssen“.

Hahne rief die rund 800 Zuhörer dazu auf, „keine mundgerechten Häppchen auf dem Buffet der Weltanschauungen zu liefern, sondern das biblische Schwarzbrot des Evangeliums, um den Lebenshunger einer rat- und rastlosen Gesellschaft zu stillen.“

Das langjährige pietistische Ratsmitglied der EKD sparte nicht mit Kritik am eigenen Lager. So sei es trauriger als jede universitäre Bibelkritik, dass sich auch Evangelikale an der Demontage der Bibel beteiligten und Bibeltreue mit Weltfremdheit gleichsetzten. „Der damalige Alarm um die Bibel heult heute im eigenen Haus, da brauche ich gar nicht erst mit Fingern auf die liberale Kirche oder den autoritären Islam zu zeigen.“ Die Frage sei heute nicht mehr, ob der Islam, sondern ob das Christentum noch zu Deutschland gehöre, so der frühere ZDF-Moderator. Wer das wertvolle Evangelium durch Beliebigkeit zur Billigware herabwürdige [Weiterlesen]

Speak Your Mind

*