21. November 2018

Immer mehr Türken sehen ihr Land als islamische Nation

Quelle: idea.de

Istanbul (idea) – Immer mehr Türken bezeichnen ihr Land als „islamische Nation“ und immer seltener als europäisch.

Das hat eine aktuelle Studie der Kadir Has Universität (Istanbul) ergeben.

In ihrer jährlich durchgeführten Befragung gaben 56,3 Prozent an, die Türkei sei ein islamisches Land. 2017 waren es 39,9 Prozent. Nur noch 19,4 Prozent sehen in der Türkei in erster Linie eine europäische Nation (2017: 32,7 Prozent). Gleichzeitig wünschen sich jedoch 55,1 Prozent der Türken den Anschluss an die EU. Die Zahl wuchs wieder im Vergleich zu 2017 (48,4 Prozent). [Weiterlesen]