21. Oktober 2018

Politiker stellen sich Fragen der Evangelischen Allianz

Quelle: ead.de

Logo_EAD

Welche Parteien vertreten heute christliche Werte?

Darüber haben Politiker unterschiedlicher Fraktionen bei einer Podiumsdiskussion der Evangelischen Allianz München debattiert. In einer Frage herrschte Einigkeit: Engagierte Christen finden sich in allen Parteien.

Das Podium der Evangelischen Allianz war mit Abgeordneten der vier größten bayerischen Landtagsfraktionen besetzt – die Freien Wähler wollten trotz mehrfacher Einladung nicht teilnehmen. In einer Vorstellungsrunde sollten die Politiker erklären, was der christliche Glaube für sie persönlich und ihre Partei bedeutet. Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, berichtete, im Alter von 20 Jahren die katholische Kirche wegen deren Frauenbild verlassen und sich seitdem keine neue Konfession gesucht zu haben. Zwischen den Lehren des Christentums und ihrer Partei sieht sie Parallelen: „Die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Bewahrung der Schöpfung verbinden uns. Ich freue mich auch über die Beiträge aus beiden Kirchen zur Flüchtlingspolitik. Hier zeigt sich, dass Christen und Grüne viele gemeinsame Werte haben.“

Bauses SPD-Kollegin Natascha Kohnen, Generalsekretärin der bayerischen Sozialdemokraten, trat ebenfalls in jungen Jahren aus der katholischen Kirche aus – wegen [Weiterlesen]