13. Dezember 2018

Internet schließt zum Fernsehen auf

Quelle: idea.de

Immer mehr Nutzer schauen im Internet fern.

Immer mehr Nutzer schauen im Internet fern.

Frankfurt am Main/Mainz (idea) – Die Nutzung von Internet und Fernsehen in Deutschland kommen sich nahe. Das geht aus der Onlinestudie 2010 von ARD und ZDF hervor.
 

Danach nutzen 49 Millionen Menschen ab 14 Jahren mindestens gelegentlich das Internet; das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 69,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind 5,5 Millionen Nutzer hinzugekommen, ein Plus von 2,2 Prozent. Die Steigerung ist sowohl auf die wachsende Zahl älterer Internetnutzer als auch auf die erstmalige Berücksichtigung der nicht-deutschen Bevölkerung zurückzuführen. 76 Prozent der Onliner sind täglich im Netz. Das geht aber nicht zu Lasten des Fernsehkonsums. Das Anschauen von Videos im Internet steigt vielmehr weiter parallel zum Fernsehen an.