18. November 2018

„Ich habe einen Strick gestohlen“

Foto: Marie Baier www.pixelio.de

Foto: Marie Baier www.pixelio.de

Es ist spätabends. Der Dorfpfarrer will gerade ins Bett. Da klingelt es an der Türe „Nanu!“, denkt er. „Da muss aber was vorgefallen sein.“
 

Eilig macht er das Fenster auf und ruft runter „Was ist? Hallo!“ Da meldet sich ein ihm bekannter Bauer, „Ich muß noch beichten.“

Der Dorfpfarrer öffnet ihm und sagt: „Das muss aber eine schlimme Sache sein, dass sie so spät noch kommen.“

Der Bauer druckst herum: „Ich habe einen Strick gestohlen.“ „Was, einen Strick“, fragt der Pfarrer – „und da kommen Sie fast in der Nacht zum Beichten?“ „Na ja“, erwidert der Bauer, „eine Kuh hing auch noch dran.“