13. November 2019

Wird der Begriff Christenverfolgung leichtfertig verwendet?

Quelle: idea.de Hamburg/Kelkheim (idea) – Gegen eine leichtfertige Verwendung des Begriffs Christenverfolgung hat sich der Pressesprecher des Evangelisch-lutherischen Missionswerks in Niedersachsen, Klaus Hampe (Hermannsburg bei Celle), gewandt.  Hinter Übergriffen auf Christen stünden oft andere Motive als Hass auf ihre Religion, (Weiterlesen) … [Read more...]

Expertin kritisiert einseitige Islam-Berichterstattung

Quelle: idea.de Chemnitz (idea) – Kritik an einer häufig einseitigen Berichterstattung über den Islam hat die Islamwissenschaftlerin Christine Schirrmacher (Bonn) geübt. Wie sie in einem Vortrag zum Thema „Herausforderung Islam für Gesellschaft, Politik und Gemeinde“ Ende November in Chemnitz sagte, werde der Islam in den Medien meist nur mit Themen wie … [Read more...]

Journalistentag: Scharfe Kritik an Evangelikalen

Quelle: idea.de Recklinghausen (idea) – Scharfe Kritik an der evangelikalen Bewegung wurde auf dem „Journalistentag NRW“ des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) am 28. November in Recklinghausen geübt.  Die Journalisten Oda Lambrecht und Christian Baars (beide Hamburg) berichteten über ihre Recherchemethoden für ihr Buch „Mission Gottesreich“. … [Read more...]

Japanischer Politiker: Christentum ist selbstgerecht

Quelle: idea.de Tokio (idea) – Mit einer abwertenden Bemerkung über das Christentum hat ein hochrangiger japanischer Politiker den Unmut der Kirchen auf sich gezogen.  Für Ichiro Ozawa, Generalsekretär der regierenden Demokratischen Partei Japans, ist das Christentum eine (Weiterlesen) … [Read more...]

Kirchenparlament befasst sich mit Christenverfolgung

Quelle: idea.de Stuttgart (idea) – Mit der bedrückenden Situation von Christen in zahlreichen, vor allem islamisch geprägten Ländern hat sich die württembergische Landessynode am 26. November in Stuttgart befasst.  Dabei berichtete Kirchenrat Klaus Rieth (Stuttgart) von Diskriminierungen und Verfolgungen in Nordkorea, Saudi-Arabien, Indien, … [Read more...]

Medien berichten zu wenig über Christenverfolgung

Quelle: idea.de Schwäbisch Gmünd (idea) – Mehr öffentliche Aufmerksamkeit für verfolgte Christen fordert der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Günter Nooke (CDU).  In den Medien komme zu kurz, dass Christen die weltweit größte Gruppe der aus religiösen Gründen Verfolgten seien, sagte er beim Kongress „Gedenket der Märtyrer“, der vom … [Read more...]

Prof. Dr. Christine Schirrmacher: HERAUSFORDERUNG ISLAM für Gesellschaft, Politik und Gemeinde

Besuchen Sie zur Veranstaltung den Informationsstand von ideaSpektrum! … [Read more...]

Arabische Welt: Immer mehr Muslime werden Christen

Quelle: idea.de Schwäbisch Gmünd (idea) – Obwohl sich im Nahen und Mittleren Osten radikale islamische Strömungen rasch ausbreiten, wächst in immer mehr Ländern die Zahl von Muslimen, die Christen werden. Das berichtete der Regionaldirektor des Hilfswerks Open Doors, Stefan da Silva (Kelkheim bei Frankfurt am Main), beim Kongress „Gedenket der Märtyrer … [Read more...]

Äußerungen von Bischöfin Junkermann sorgen für Kritik

Quelle: idea.de Wittenberg/Erfurt/Magdeburg (idea) – Für Kritik sorgen Äußerungen der Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann (Magdeburg).  Sie hatte sich vor der in Lutherstadt Wittenberg tagenden Synode für eine differenzierte Aufarbeitung der Geschichte der DDR ausgesprochen. Wörtlich hatte sie erklärt: … [Read more...]

Iran: Inhaftierte Christinnen sind frei

Quelle: idea.de Teheran (idea) – Zwei iranischen Christinnen, die seit fast neun Monaten wegen ihres Glaubens in Haft waren, sind am 18. November freigelassen worden. Das teilt das Hilfswerk Open Doors mit, das sich für verfolgte Christen engagiert.  Ursprünglich hatten Beobachter damit gerechnet, dass die 27-jährige Maryam Rostampour und die … [Read more...]