9. Dezember 2019

Zuwanderung sorgt für Kriminalitätszuwachs in Berlin

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Die Kriminalität an den gefährlichsten Orten Berlins hat in den vergangenen Jahren zum Teil stark zugenommen. Am Alexanderplatz verdoppelte sich die Zahl der Straftaten zwischen 2008 und 2016 auf 7.820 Delikte. Das sind mehr als 21 am Tag, wie eine Auswertung des Nachrichtenportals rbb24 ergibt. Im vergangenen Jahr … [Read more...]

Berlin-Neukölln plant Grabflächen mit Ausrichtung gen Mekka

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Der Berliner Stadtbezirk Neukölln plant neue Grabstätten für Moslems. Dazu sollen auf dem Lilienthalfriedhof Flächen mit Ausrichtung nach Mekka geschaffen werden, teilte das Bezirksamt am Donnerstag mit. Grund dafür sei die gestiegene Nachfrage. In Neukölln leben laut der Behörde rund 60.000 Moslems. Jährlichen … [Read more...]

Sexismus-Vorwürfe: Hochschule stört sich an Liebesgedicht

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. An der Berliner Alice Salomon Hochschule sorgt ein angeblich sexistisches Gedicht an einer Hausfassade für Empörung. Der Asta der Hochschule im Oststadtteil Hellersdorf hatte sich in einem offenen Brief an den Rektor Uwe Bettig über das auf Spanisch verfaßte Gedicht beschwert, das seit 2011 die Mauern der Hochschule ziert, … [Read more...]

Hausdurchsuchung bei Berliner Identitären-Chef

Quelle: jungefreiheit.de POTSDAM. Die Polizei hat die Wohnung des Chefs der Identitären Bewegung in Berlin und Brandenburg, Robert Timm, durchsucht. Grund sind Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Cottbus gegen Timm wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsrecht, sagte Oberstaatsanwältin Petra Hertwig den Potsdamer Neuesten Nachrichten. Anlaß ist … [Read more...]

Deutsche Großstädte rüsten sich mit Poller gegen Terror

Quelle: jungefreiheit.de KÖLN. Nach den islamischen Terroranschlägen in Spanien sichert die Millionenstadt Köln einen Teil ihrer Fußgängerzone gegen Anschläge mit Fahrzeugen ab. Auch der stark frequentierte Platz am Dom soll stärker geschützt werden. Darauf haben sich Stadt und Polizei am Dienstag geeinigt, berichtet die Nachrichtenagentur … [Read more...]

Israelischer Buchladen muß nach Antifa-Attacken schließen

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Ein von zwei jungen Israelis betriebener Buchladen in Berlin hat nach linksextremen Attacken schließen müssen. Die Betreiber des „Topics“, Doron Hamburger und Amir Naaman, hatten zuvor eine Diskussionsveranstaltung zum italienischen Kulturphilosophen Julius Evola angekündigt. In einem Facebook-Eintrag zu der … [Read more...]

Einwanderer beleidigen und schlagen Mann wegen Kreuz am Hals

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Drei Jugendliche haben in der Nacht zu Freitag einen Mann in Berlin wegen eines Kreuzes am Hals beleidigt und geschlagen. Der 39 Jahre alte Mann war gegen 2.40 Uhr mit einer Straßenbahn im Stadtteil Pankow unterwegs, als ihn die drei Jugendlichen wegen seines offen um den Hals getragenen Holzkreuzes … [Read more...]

Berlin muß Kopftuch-Lehrerin Entschädigung zahlen

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Eine moslemische Lehramtsbewerberin erhält eine Entschädigung vom Land Berlin, weil ihr eine Stelle wegen ihres Kopftuchs verwehrt wurde. Ein erstes Bewerbungsgespräch an einem Gymnasium habe mit dem Hinweis geendet, daß das Tragen des moslemischen Kopftuchs in der Schule nicht möglich sei, berichtet die … [Read more...]

Linksextreme brüllen Knesset-Abgeordnete in Humboldt-Uni nieder

Quelle: jungefreiheit.de BERLIN. Linksextreme haben eine Podiumsdiskussion mit einer Knesset-Abgeordneten und einer Holocaust-Überlebenden an der Humboldt-Universität in Berlin gesprengt. Mehrere Anhänger der BDS-Kampagne, die Boykotte und Sanktionen gegen Israel fordert, hätten kurz nach Beginn der Veranstaltung Parolen gerufen wie „Das Blut des … [Read more...]

Widerstand gegen Kuppelkreuz auf Stadtschloss

Quelle: idea.de Berlin (idea) – In Berlin ist erneut eine Debatte um die Rekonstruktion des Stadtschlosses entbrannt. Stein des Anstoßes diesmal ist das Kuppelkreuz. Vertreter der Linken und der Grünen fordern, auf das Symbol zu verzichten, weil es die Neutralität des Bauwerks gefährde. „Es soll ein öffentliches Gebäude sein, in das sich alle … [Read more...]