7. Dezember 2019

Mehrheit lehnt Aufnahme von Mittelmeerflüchtlingen ab

Quelle: jungefreiheit.de

BERLIN. Die Mehrheit der Deutschen lehnt die Pläne von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zur Aufnahme von Mittelmeerflüchtlingen ab. Laut einer Umfrage im Auftrag des Redaktionsnetzwerks Deutschland durch das Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich 30 Prozent „voll und ganz“ dagegen aus. 24 Prozent der Befragten wollen „eher“ keine dieser Migranten aufnahmen.

Seehofer hatte sich Mitte September bereit erklärt, jeden vierten aus Seenot geretteten Flüchtling, der in Italien ankommt, nach Deutschland zu holen. „Wir lassen niemanden ertrinken“, betonte er damals.

Zustimmend zu dem Vorhaben Seehofers äußerten sich demnach 23 Prozent, die es „eher“ befürworten. Elf Prozent unterstützten die Aufnahmepläne „voll und ganz“. Unentschlossen zeigten sich zwölf Prozent der Befragten. (ag)

Speak Your Mind

*