21. November 2018

Bild am Sonntag: Flüchtlinge in Deutschland verkaufen ihre Pässe

Quelle: idea.de

Vor allem deutsche Pässe sind begehrt. Foto: Thomas Schneider/agwelt

Berlin (idea) – Hunderte nach Deutschland geflüchtete Menschen verkaufen ihre Ausweispapiere im Internet.

Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Insbesondere auf Facebook würden echte Pässe und Dokumente gehandelt.

So erschienen „fast täglich“ in der Facebook-Gruppe „Bahnhof auf dem Weg nach Hause“ neue Angebote. Ein syrischer Flüchtling habe etwa 2.000 Euro für einen im März 2017 von der Ausländerbehörde Main-Kinzig-Kreis ausgestellten gültigen Reiseausweis verlangt.

Käufer seien häufig Flüchtlinge, die dann mit dem gültigen Dokument nach Deutschland einreisten. Laut der Sonntagszeitung teilten deutsche Sicherheitskreise auf Anfrage mit, dass auch islamische Terrororganisationen [Weiterlesen]