21. November 2018

Psychotherapeuten: Eltern sollten Kleinkinder selbst betreuen

Quelle: idea.de

Foto: Thomas Schneider/agwelt

Freiburg (idea) – Sieben renommierte Psychotherapeuten und Neurobiologen haben sich gegen eine staatliche Förderung der Fremdbetreuung von Kindern unter drei Jahren gewandt. Sie fordern stattdessen eine Familienpolitik, die es Eltern erlaube, ihre Kleinkinder selbst zu betreuen.

Das erklären die Experten in einer Stellungnahme zum „Tag des Kindes“ am 1. Juni, die der Verband Familienarbeit (Freiburg) veröffentlicht hat.

Zu den sieben Unterzeichnern gehören der Psychoanalytiker und Psychiater Hans-Joachim Maaz (Halle/Saale), der Leitende Arzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bielefeld-Bethel, Rainer Böhm, und der Neurobiologe Gerald Hüther (Göttingen). [Weiterlesen]