21. Oktober 2018

Nigeria: Islamisten töten 29 Internats-Kinder

Quelle: idea.de

Nigeria

Potiskum (idea) – Im Nordosten Nigerias haben vermutlich Mitglieder der islamistischen Terrorsekte Boko Haram („Alles Westliche ist Sünde“) 29 Kinder und einen Lehrer eines Internats getötet.

Laut Medienberichten sollen sie die Einrichtung nahe der Stadt Potiskum in der Nacht zum 6. Juli mit Gewehren und Brandsätzen angegriffen haben. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Associated Press (AP) kamen die Angreifer mit Benzinkanistern und setzten das Verwaltungsgebäude sowie einen Schlafsaal in Brand.

Zahlreiche Tote hätten wegen der starken Verbrennungen bisher nicht identifiziert werden können. Insgesamt habe das Internat zum Zeitpunkt des Angriffs mehr als 1.200 Kinder beherbergt. Viele seien in Panik in den nahegelegenen Urwald geflohen. Unklar ist noch, wer genau hinter der Attacke steckt. Vermutlich handelt es sich aber um [Weiterlesen]